N. B. King – Ein Glückskeks zu Weihnachten

[Werbung/Buchrezension/Empfehlungslinks*]

Wer kennt ihn nicht den sogenannten „Glückskeks“. Im Inneren eine kleine oftmals sehr bedeutungsvolle Nachricht, wenn man ihn auseinander bricht. Das „Spruchgebäck“ kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und bei einem asiatischen Restaurantbesuch habe ich es das erste Mal als Kind entdeckt. Doch was genau macht ein Glückskeks auf dem Weihnachtsfest? Das erfahren wir im neuen Buch der Autorin Nicole König „Ein Glückskeks zu Weihnachten*“.

Das Cover deutet mit seinen Eisfarben auf eine winterliche Geschichte und der Titel verspricht etwas ganz Besonderes. Aber worum geht es genau?

(mit freundlicher Genehmigung der Autorin)
(mit freundlicher Genehmigung der Autorin)

Neben dem Glückskeks gibt es zwei Hauptfiguren, die wunderhübsche Mia und dann noch Andrew. Aus dem Klappentext geht bereits hervor, dass beide sehr unter Druck stehen. Sie wirken nicht sehr glücklich in ihren Leben. Beide kennen sich nicht, teilen aber ein ähnliches Schicksal, sie arbeiten hart! Und so wie Mia als Model bereits seit langem einfach nur funktioniert, gibt es für Andrew neben seinem Job als Arzt nur noch seine Tochter. Doch auch dabei steht sein Job mehr dazwischen als ihm lieb ist.

Kurz vor dem Weihnachtsfest, als Mia schon bald zu ihrer Familie nach Hause möchte, steht noch ein letzter Job für sie an. Auch Andrew ist kurz davor nach dieser Reise endlich seine kleine Tochter wieder zu sehen und beide finden sich unabhängig voneinander in einem Flugzeug wieder. Der Flieger ist nicht besonders groß und das Wetter ist nicht besonders gut. Ein Schneesturm tobt, doch das Flugzeug hebt ab!

Ein Glückskeks und der Titel "Ein Glückskeks zu Weihnachten"

Die Geschichte hat mich bereits nach dem Klappentext neugierig gemacht. Trotzdem war ich mir nicht sicher, ob dieser Roman etwas für mich ist. Der eiskalte tiefe Schnee und das viele Blut versprachen zwar Spannung, aber eben auch Dramatik. Doch immer wieder wechseln sich diese spannende und dramatische Passagen, mit romantischen Situationen und einem gewaltigen Knistern in der Luft ab. Es gibt dazu auch einiges zu lachen, obwohl es eigentlich um einen unglaublichen Überlebenskampf geht.

Die Kapitel des Buches sind in der Regel entweder aus der Perspektive von Mia geschrieben oder aus der Sicht von Andrew. So erfährt man viel aus dem Seelenleben der Beiden. An den besonders spannenden oder auch prickelnden Stellen, möchte ich laufend wissen wie es weiter geht. Immer wieder passieren Dinge, die ich nicht erwartet habe und so betritt eben auch ein Glückskeks die Bühne. Wie vermutlich viele, hoffte ich auf ein Happy End, doch manchmal laufen die Dinge eben nicht so wie erhofft und ich wünsche mir während ich lese zumindest Klarheit, um gut damit abschließen zu können. Doch ob ich diese bis zum Ende bekomme?

Ein Glückskeks der viel verspricht!

Fazit: Wenn du einen Roman mit Romantik, Drama, intime Momente und Spannung magst, dann könnte diese Geschichte etwas für dich sein. Das Geschehen ist sehr vielseitig und es kann dich emotional mitnehmen. Manchmal liest sich die Sprache für mich nicht ganz so einfach, aber die Charaktere sind toll gewählt und die Handlung wäre im wahren Leben zwar spektakulär, jedoch könnte sie trotzdem so passiert sein. Eine ungewöhnliche Weihnachtsgeschichte, die nicht wie üblich nur Romantik, nur Lichter und Lämpchen, sondern eben auch einen Glückskeks verspricht.

Hier geht es zum Buch: N. B. King – Ein Glückskeks zu Weihnachten*

Du bist Autor/-in und möchtest, dass ich dein Buch rezensiere? Melde dich gerne bei mir und wir schauen, ob es vom Genre und inhaltlich passt unter: nicht-verzagen@mary-fragen.de.

Den Blogartikel zu einem weiterem Buch von N. B. King findest du hier . Das Buch heißt „Das Glück von Gestern“ und auch das findest du bei Amazon. Klick gerne auf den hier hinterlegten Empfehlungslink* oder auf das Buch* hier rechts:

*Bei Links mit einem * handelt es sich um Affiliate-Links. Für die Empfehlung erhalte ich einen kleinen Teil des generierten Umsatzes von Amazon. Für dich entstehen dabei jedoch keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + vierzehn =