Lippenstift und Maskenpflicht? Das geht!

[Werbung/Erfahrungsbericht/Produktempfehlung/Empfehlungslinks*]

Ich habe immer schon einen kussechten Lippenstift gewollt, einen, der z. B. nicht ständig die Teetasse markiert. Denn Lippenstift kann beim Spülen wirklich ein lästiges Übel sein, man erkennt zwar immer sein eigenes Glas wieder, aber jeder andere eben auch. Ich habe nie einen gefunden, der gehalten hat, was er verspricht und seinen Zweck erfüllt. Seit Corona sind wir mit einigen Neuerungen konfrontiert, neben dem Abstand ist auch die Maske täglicher Begleiter geworden. Es ist trotzdem noch ungewohnt und ich habe das Gefühl, das der Teint im Gesicht durch die halb verdeckte Gesichtshälfte oder auch dem ungünstigen weißen Farbton meiner Maske etwas blasser wirkt.

Ich habe das Bedürfnis etwas mehr Strahlen in mein Gesicht zu bringen, auch wenn andere das unter der Maske während des Einkaufs nicht sehen. Es geht dabei um mich, den eigenen Look etwas auffrischen und sei es nur für mein eigenes Wohlgefühl. Ich trage also mehr Lippenstift. Keine sehr extravaganten Töne, meistens etwas Natürliches und manchmal etwas mit Schimmer. Doch diese wunderschönen weißen Masken, die ich habe, verfärben sich jedes Mal und den Lippenstift unterwegs neu ziehen oder sich ins Gesicht fassen, ist aktuell keine gute Idee. Es musste eine Lösung her und ich habe angefangen mich in meinem Freundeskreis nach einer Empfehlung zu erkundigen.

Lange Zeit hatte niemand einen Rat und dann kam die Empfehlung! Ich habe den Super Stay 24h Lippenstift von Maybelline* entdeckt. Er hat zwei Seiten, eine mit einem Lippenstift und eine mit einem Lippenpflegebalsam*. Es funktioniert ganz einfach, falsch angewendet ist der Effekt jedoch nicht so gut. Zuerst wird die Farbe aufgetragen und dann ist es wichtig etwas Zeit einzuplanen, um das Ganze trocknen zu lassen. Erst wenn ich die Lippen zusammenpressen kann und nichts mehr klebt, ist alles trocken genug, um den Lippenpflegestift aufzutragen. Die Lippenpflege benetzt die Lippen und schützt diese vor dem Austrocknen. Dazu frischt sie über Tag die Farbe jederzeit wieder auf.

Fazit: Ich bin begeistert von diesem Lippenstift*! Die Maske bleibt sauber, außer natürlich, ich benutze noch Rouge oder Make-up, davor ist keine weiße Maske gefeit. Die Farbe hält den Dingen über den Tag stand und abends, wenn ich mich abschminke, geben die Lippen sogar noch etwas Farbe ab. Der Preis ist für mich mit 8,95 EUR vertretbar für diesen tollen Effekt und der Pflegestift* ist auch separat erhältlich für 3,45 EUR.

Ihr sucht einen kussechten Lippenstift? Nicht verzagen, Mary fragen!

*Bei Links mit einem * handelt es sich um Affiliate-Links, für die Empfehlung erhalte ich einen kleinen Teil des generierten Umsatzes von Amazon, für dich entstehen dabei jedoch keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 5 =