Mittelmeer-Kreuzfahrt mit TUI Cruises auf der MS Herz

Teil 1 – Glutenfreies Frühstück

[Werbung/ Erfahrungsbericht/ Empfehlungslinks]



Eine Reise in ein fremdes Land und das bei glutenfreier Ernährung? Ja, das kann manchmal schon mit sehr viel Unsicherheit verbunden sein. Ich war z. B. noch nie in Griechenland und die fremde Sprache mit den für mich unlesbaren Schriftzeichen würde mich, was die Kommunikation betrifft, vor eine deutliche Herausforderung stellen!? Um mir das Land im Schnuppermodus an ein paar Stationen anzuschauen und trotzdem angenehm mit dem richtigen glutenfreien Essen im Gepäck reisen zu können, bin ich an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gegangen. Mit TUI Cruises* und der MS Herz habe ich das Mittelmeer erkundet, bin entspannt in den Sonnenuntergang geschippert und habe soviel wie für mich möglich ausprobiert. Ich habe die kleinen sowie großen Freuden, aber auch die Herausforderungen für Zölis und alle anderen die glutenfrei essen müssen dokumentiert.

#breakfasttime im Anckelmannsplatz-Buffetrestaurant

Den Tag mit einem leckeren glutenfreien Frühstück beginnen, kann man auf der MS Herz auf verschiedene Weise. Wir waren immer im Buffetrestaurant, weil ich dort die größte Auswahl hatte und mich auch selber gut orientieren konnte. Dort sind die Speisen weitgehend mit Schildern zu den Allergenen ausgestattet und man kann jemanden fragen, wenn man Hilfe braucht. Das Personal backt auf Wunsch glutenfreie Backwaren in der Küche geschützt auf, dafür sollte man jedoch immer etwas mehr Zeit einplanen, wenn man zeitlich für den Landgang z. B. gebunden ist. Es gibt neben Müsli und verschiedenen Backwaren wie Knäckebrot, Brötchen und Brot, auch einen glutenfreien Toaster in der „Ganz-schön-Gesund-Ecke“. Leider passen die Brötchen nicht in die Schlitze und sie sind ungebacken zu weich, um sie vorher gut in zwei toastbare Hälften zu schneiden.

Hinweis an TUI Cruises*: Hier würde ein Breitschlitz-Toaster helfen und dadurch vielleicht allen Beteiligten das ein oder andere Mal etwas Zeit und Wege ersparen.

#breakfasttime im Anckelmannsplatz-Buffetrestaurant

Doch es gibt auch bei einem ausgezeichneten Frühstücksbuffet kleine Fallen für Zölis. So war z. B. der Frühstücksspeck nicht als glutenhaltig ausgezeichnet, jedoch wurden 2 Scheiben Toast unter den Speck zur Fettaufnahme gepackt. Also immer auch trotz aller Schilder mit offenen Augen an das Buffet! Tja, also gab es für mich bis zum Ende halt einfach mal keinen Speck mehr.

Hinweis an TUI Cruises*: Ich habe den Fehler bei der zuständigen Ansprechpartnerin gemeldet, aber leider wurde die zugesagte Änderung bis zum letzten Tag nicht umgesetzt.

Gluten-Falle zur #breakfasttime im Anckelmannsplatz-Buffetrestaurant

Wir wollten auch einmal das Frühstück im Menürestaurant ausprobieren, jedoch haben wir uns an diesem Morgen etwas verloren gefühlt. Da wir jedoch auch zeitlich etwas knapp dorthin gekommen sind, ich mich dort dann nicht gut auskannte und die Auswahl wesentlich kleiner war als im Buffetrestaurant, sind wir gleich wieder zurück ins Anckelmannsplatz gegangen. Dort hatte ich einfach alles was ich brauchte und wusste vor allem auch wo. Solltet ihr Fragen zum Frühstück auf der Mein Schiff Herz oder auch auf der Mein Schiff 5* haben (denn damit bin ich auch schon unterwegs gewesen), kommentiert gerne den Bericht oder schreibt mich einfach an. Ihr findet mich und weitere Bilder vom Schiff natürlich auch bei Instagram als „mary_be_glutenfree„.



*Bei Links mit einem * handelt es sich um Affiliate-Links, für die Empfehlung erhalte ich einen kleinen Teil des generierten Umsatzes von TUI Cruises, für dich entstehen dabei jedoch keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =