Der Sinn des Lebens?

[unbezahlte Werbung/ Erfahrungsbericht/ Empfehlungslink]

Das klingt ernst! Sehr ernst!? Aber kann es einen Sinn des Lebens geben und wenn ja, welcher ist es für mich? Zeitweise beschäftige ich mich weniger mit diesen Themen, aber manchmal bohren sich Fragen wie diese auch durch den Alltag in den Vordergrund. Sie sind dann nicht mehr nur im Urlaub präsent, wenn ich meine Gedanken über dem Meer schweifen lasse und abschalte, sondern eben auch sonst. Spätestens dann weiß ich, es ist Zeit der Sache nachzugehen und sich selbst etwas zu ergründen.

Schon vor einigen Jahren sollten wir in der Schule (okay, ja, das ist schon sehr lange her) ein Bild bzw. eine Karte über unseren Sinn des Lebens malen. Ich kann mich erinnern, dass ich mich damals schon gefragt habe, was ich in meinem Leben haben möchte, wohin ich genau will und welche Ziele ich dafür verfolgen sollte. Mein Bild war wie ein Berg aus der Vogelperspektive gestaltet und der „Lebensweg“ ging von ganz unten spiralförmig bis an die Bergspitze. Die Bergspitze hatte ich damals mit „Zufriedenheit“ beschriftet und auf dem Weg waren viele Wegschilder, die alles kennzeichneten was mir wichtig war. Ich habe dieses Bild leider nur noch unscharf in meinen Gedanken vor Augen, denn die Details hätten mich heute sehr interessiert. So hätte ich einen Abgleich machen können, wo ich damals hinwollte, wo ich heute stehe und was sich seit dem verändert hat.

Inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich als Ziel am Ende meiner Reise die Zufriedenheit sehe. Eine frühere Freundin hat mal gesagt: „Zufriedenheit ist Stillstand“. Diesen Satz verwende sich seit dem zwar häufiger, frage mich jedoch auch immer wieder, ob dem für mich so ist. Was ich jedoch weiß ist, dass es mir inzwischen weniger um das Ergebnis am Ende meines Lebens geht, sondern mehr um die Zeit bis dahin, also den Lebensweg. Auch dafür gibt es einen Spruch: „Der Weg ist das Ziel!“, den ich grundsätzlich verstehe, aber besonders eingängig finde ich ihn ehrlich gesagt nicht.

Vor kurzem war ich auf einer größeren Veranstaltung mit mehreren interessanten Speakern und habe viele Eindrücke gewinnen können, die ich vielfach genau diesem Themenbereich zuordne. Der Sinn des Lebens, Selbstverwirklichung, glücklich sein, erfüllt leben.. alles, wie ich finde, recht schwere Kost und die Botschaften der Redner nimmt man, wie ich festgestellt habe, nicht mal eben so mit. Es ist z. B. dabei abzuklären, was das Gesagte für mich persönlich bedeuten könnte. Wie genau geht man dann an die Umsetzung der Dinge heran? Und welcher Weg ist geeignet, um was genau zu erreichen? Ich habe mir viele Notizen bei dem Event gemacht und werde mich in der nächsten Zeit, immer mal wieder damit auseinandersetzen. Ich möchte versuchen herauszufinden, was Selbstverwirklichung heute für mich bedeutet. Denn eines ist für mich inzwischen klar, Selbstverwirklichung hat für mich einen besonderen Stellenwert für meinen Sinn des Lebens und diesen gilt es nun zu erkunden.

Vielleicht zeichne ich mir dann eine neue Karte und dieses Mal behalte ich sie, damit ich später abgleichen kann, wo ich mich inzwischen befinde, was sich verändert hat und wohin ich noch möchte.

Solltet ihr euch auf der Suche nach eurem „Sinn des Lebens“ befinden oder euch einfach für persönliche Weiterentwicklung interessieren, kann ich euch ein Buch empfehlen. Ich selbst habe diese Empfehlung vor kurzem von einer meiner engsten Freundinnen erhalten und bin sehr dankbar dafür! Es ist toll geschrieben, kurzlebig und ich habe an der ein oder anderen Stelle sogar gelacht. Es steckt sehr anschaulich beschrieben so viel darin, dass ich es direkt noch einmal lese. Ich möchte die Ansatzpunkte für mich besser mitnehmen können, bevor ich es ihr zurück gebe. Denn auch sie hat es mehrfach gelesen und möchte dies bald wieder tun. Das Buch trägt den Namen „Das Café am Rande der Welt – Eine Erzählung über den Sinn des Lebens“ von John Strelecky und erwerben könnt ihr es hier*.

*Bei Links mit einem * handelt es sich um Affiliate-Links, für die Empfehlung erhalte ich einen kleinen Teil des generierten Umsatzes von Amazon, für dich entstehen dabei jedoch keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 2 =